Mittwoch, 16. Juli 2014

Dirndl Sew Along Teil 1

Juhu, heute startet endlich der Dirndl Sew Along!

 Es geht los mit dem Motto Inspiration: Was gefällt mir, was möchte ich nähen?


Seit ich das erste Mal am MMM-Blog las, dass ein Dirndl Sew Along geplant ist gibts hier Kopfkarussell. Ich wünsche mir schon länger ein Selbstgenähtes, hatte aber doch immer sehr viel Respekt davor.

Aber wenn so eine Gelegenheit kommt, möchte ich es einfach versuchen!

Was gefällt mir?

Wir wohnen ja eigentlich fast im Zentrum des Dirndl- bzw. Trachtenparadieses, zumindest wenn es so etwas gibt. Jeder Ort hat hier einen Trachtenverein, auf Hochzeiten tragen fast alle Dirndl u m Umkreis von 30 km befinden sich ca. 15 Trachten- fachgeschäfte auf bayerischer Seite. In Salzburg, dass 15 km entfernt ist gibt es bestimmt nochmal soviel.
Deshalb sind auch zwei Kaufdirndl sind im Schrank, eines davon ist mein Hochzeitsdirndl. Ich mag diese beiden Dirndl auch recht gern, aber sie sind doch sehr festlich aufgrund der Länge und wenn es etwas heißer wirds in den langen Röcken nicht gerade luftiger.




Was möchte ich nähen?

Deshalb möchte ich ein knielanges, luftiges Dirndl nähen aus bunten Baumwollstoffen, dass nicht zu festlich wirkt. Bei uns nennt sich das dann"Waschdirndl". Allerdings soll es nicht unbedingt aus klassischen Dirndlstoffen entstehen sondern einen etwas anderen Touch bekommen.

Bei meiner Recherche im Internet blieb ich immer wieder am Blog von Steffi hängen. Sie zeigt zwei wunderschöne Dirndl die eben nicht komplett aus typischen Trachtenstoffen gefertigt sind und sowas schwebt mir eben auch vor.

Außerdem wollte ich mir die DirndlRevue 2014 besorgen, aber sie ist sogar in Salzburg überall vergriffen. Jetzt hab ich mir Burda 4797 runtergeladen. Das SM hat ja nur 72 Seiten zum Ausdruck...





Stoff ist auch schon bestellt, ganz günstig im Schlußverkauf bekam ich die hier von Stenzo. Damit will ich es mal versuchen, da kann ich nicht viel kaputt machen, aber die Farben stechen schon ins Auge.

Der Hirschechino ist noch der Rest meines Midsommar-Rocks, ganz sicher bin ich mir  aber nicht ob die Menge fürs Mieder noch reicht. Allerdings würde das ganz schön krachen mit einem roten Rock!


Welches Vlies nehmt Ihr eigentlich zum Aufbügeln zur Stabilisierung des Miederstoffs?

Aber jetzt wart ich erstmal ab was ich bei den anderen Mädels beim Dirndl Sew Along am MMM-Blog seh, ich bin ja oft so ein Fähnchen im Wind, vielleicht sehen meine Pläne dann in zwei Wochen schon wieder ganz anders aus...

Kommentare:

  1. Bitte das mit dem Hirsch. Das wäre sicher der Knaller. Das kann ich mir richtig gut vorstellen. Mit dem roten Rock auch.
    Ich hatte mir mal ein Dirndl für einen Kostümball genäht, aus der Dirndl revue. Und habe mir sagen lassen, eine elastische Gewebeeinlage. Aber auf dem blog von sewing galaxy wird gerade Dirndl genäht, die hat immer sehr viele klassische Tipps.
    lg monika
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Der Hirsch ist super!!!!!! Wär genau mein Ding!!!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das mit dem Hirsch fände ich auch klasse!
    Ich würde die Wahl der Aufbügeleinlage vom Stoff abhängig machen. Ich habe bei meinem Bettwäschedirnld eine etwas dünnere einfache Klebevlieseline genommen, da ich das Mieder dann auch noch mit so einem Bettwäschestoff gefüttert hatte, hätte ich vermutlich gar keine (außer an den Knopfleisten) gebraucht. Bei etwas dünnerer Baumwolle (Batist, dünne Popeline) würde ich mittlere Stärke nehmen. Das ist natürlich nicht traditionell, aber es funktioniert ;-)
    Ich finde es super, dass Du mitmachst!
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch für den Hirschstoff - der ist der Hammer. Liebe Grüße Isabell

    AntwortenLöschen
  5. Den Stoff mit den Hirschen finde ich auch sehr passend für ein Dirndl :-)
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  6. Ich brüll auch noch für den Hirschen. Auch die Kombi mit dem Rot, stelle ich mir super vor. Ich bin sehr gespannt!
    Liebe Grüße, Mel

    AntwortenLöschen
  7. ich bin keine dirndl-Expertin und deutsch bin ich schon gar nicht:-)aber ich setzte mich mit allem was icjh tue sehr ernst auseiannder. ich würde dir keine vlieseliene epmfehlen. sie zerstören sich von alleine nach paar mal washcen und dein Dirndl wird sofort den halt verlieren oder gar die blasen werfen.
    bis jetzt haben mir alle mehr oder weniger experten geraten, gar keine einlage zu machen oder festen Futterstoff zu nehmen(feste baumwolle).mein Dirndl ist relativ fest geworden und das ganz ohne einlage.
    wenn du unbedingt bekleben möchtest(im übrigen corsage-stäbchen geben mehr Stabilität),dann empfehle ich dir gewebte klebeeinlage.

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Stoffe hast du ausgesucht. Die beiden Dirndl von Steffi habe ich ja auch schon entdeckt und bereite mich anhand der Anleitung darauf vor, auf Stoffsuche zu gehen. Ich hoffe ich finde auch schöne Stoffe :o) Ich bin schon gespannt ob du bei deiner Idee bleibst oder in zwei Wochen doch noch eine Lederhose nähst :o) Nein Spaß beiseite... ich wünsche dir viel Spaß beim Nähen und hoffe wir kommunizieren noch :o) Ich bin schon sehr sehr gespannt und aufgeregt :o)

    AntwortenLöschen
  9. so, nun kommt eine kompetente antwort auf deine frage;-):
    gewebeeinlage G740 (von vlieseline)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Empfehlung, gewebte Einlage soll wirklich das beste sein. Die werd ich mir besorgen!

      Löschen
  10. Danke für die vielen Kommentare, dann muss der Hirsch wohl doch dran glauben:) Das SM hab ich schon kurz aufgelegt, fürs Mieder würde es wirklich reichen. Aber ich überleg grad was ich dann für eine Schürze machen soll?????

    AntwortenLöschen
  11. Hach, was seh ich da? Grüne Pfauen *entzückend*...da könnten wir ja fast im Partnerlook losstiefeln ;-)
    Aber der Hirschstoff ist absolut umwerfend. Und als Kombi mit rot - einfach grandios. So arg kracht das gar nicht mit dem Rot. Vergiss nicht, dass die Schürze vorne fast alles abdeckt. Gut, von hinten kracht's dann...ich finde es aber richtig toll. Also bei mir hat sich das aufgebügelte Vlies bisher nicht abgelöst. Ich habe allerdings nur F220 genommen, das ist ziemlich dünn.
    Verrätst Du mir, woher Du den Hirschstoff hast? Ich könnte mir glatt ein Kissen für's neue Wohnzimmer daraus vorstellen.
    Liebste Trachtengrüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Steffi, ja die Pfauen waren im Angebot, da konnte ich nicht w iederstehen, nachdem ich bei Dir schon gesehe hab wie die wirken. Den Hirschstoff bekommst Du bei http://www.modes4u.com/ oder bei Dawanda. Hast Du noch einen Tip welchen Stoff Du für die Schürze nehmen würdest beim Hirschdirndl? LG Carola

      Löschen
    2. Also ich bin ja bekennender Weiß-Fan, was die Schürze angeht. Auch wenn meine Dirndl alle möglichen Schürzen haben, ich trage zu 99% weiß. Ich finde das kommt nicht ganz so ländlich, aber auch nicht schickeriamäßig daher...also ein gutes Mittelding. Aber da muss jeder so seinen eigenen Kopf haben. Für die erste weiße Schürze habe ich einen hundsteuren weißen Stoff mit Stickerei gekauft. Allerdings eher versehentlich. Als die Dame an der Kasse für 1,5 Meter dann plötzlich 73 Euro haben wollte, bin ich fast in Ohnmacht gefallen. Aber ich hätte ja auch vorher mal aufs Preisschild gucken können. Damals wusste ich noch nicht, dass ein weißer Stoff dieser Preisklasse existiert. Ich muss aber auch sagen, dasss das der beste Stoff ist, der mit je untergekommen ist. Selbst nach einem durchzechten Wiesnabend ist die Schürze weiß...knittert nicht sonderlich, die Schürze fällt schön und die Schleife lässt sich gut drappieren.
      Zu Deiner Hirsch-&Rot-Kombi kann ich mir weiß ebenfalls gut vorstellen. Kannst ja mit der Dirndlschablone aus meinem Post mal antesten ;-)
      LG
      Steffi

      Löschen
    3. Ja, ich hab das bei Dir schon gesehen mit den weißen Schürzen, aber ich hab ein bisschen Bammel dass es mit dem schwarzen Oberteil so einen Kellnerinnenlook gibt. Allerdings könnt ich ja evtl. einen etwas günstigeren Stoff als Du nehmen und wenns mir nicht gefällt mach ich mir einfach noch eine zweite Schürze dazu. Deine Dirndlschablone hab ich schon entdeckt, die muss ich jetzt am Wochenende mal ausprobieren. LG Carola

      Löschen
    4. Jetzt hab ich einfach mal bei Butinette so weißen Lockstickereibatist bestellt. Dann schau ich mir das mal an!

      Löschen
    5. Hihi, der liegt hier auch rum und wartet auf sein künftiges Schürzendasein ;-) Da er etwas dünn ist, bin ich am überlegen, ob ich eine doppelte Schürze nähe...hach, Fragen über Fragen...da soll Frau nicht den Überblick verlieren...
      DAnke für den Tipp mit dem Hirschstoff. Den finde ich sowas von klasse!
      LG, Steffi

      Löschen
  12. oh, der stoff mit dem hirsch hat was! find ich toll in kombi mit dem rot/weißen tupf.
    mal sehen, wofür du dich entscheidest!

    lg, susi

    AntwortenLöschen