Dienstag, 27. Januar 2015

Persönliches Mützen-Freebook Testnähen

Soviele Mützenfreebooks gibt es inzwischen im Internet, aber es wirklich schwierig den Überblick zu behalten.

Deshalb fasse und vergleiche ich mal meine diesjährigen genähten Mützen zusammen:



Als erstes die Wikingermütze von Nordlandwichtel . Diese nähte ich bereits das zweite Jahr. Sie hat eine tolle Passform, die Ohren sind gut abgedeckt und man wird überall auf die tolle Mütze angesprochen.





Diese zwei Mützen entstanden nach diesem Freebook von alles selbstgenäht. Es ist auch toll als Wendemütze einsetzbar wie ihr oben sehen könnt. Zum Nähen geht sie extrem schnell, allerdings sitzt die Mütze an den Ohren nicht ganz so fest. 




Deshalb nähte ich noch den neuen Schnitt von Mamahoch 2 für meinen Kleinen. Denn die ist lange genug um unten um sie untem mit einem Klett zu verschließen und so ist alles gut eingepackt.



Zur Vervollständigung zeige ich noch die Beanie von Hamburger Liebe die ich für mich nähte. Auch dieses Freebook ist wirklich toll geworden und ich trage die Mütze fast täglich.

So jetzt werdet Ihr das hier lesen und denken die findet eh alles toll, aber ich muss sagen, ich bin wirklich sehr begeistert, hier liegen auch einige Kaufebooks für Mützen, aber auch die von mir getesteten Freebooks können gut mithalten.

Verlinkt zum Creadienstagund Nähfrosch

Kommentare:

  1. Hallo,
    sehr schöne Mützenpararde, tolle Freebookzusammenfassung..
    liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Na dann vielen Dank für die Zusammenfassung. Ich stehe auch immer vor der Frage: Welchen Schnitt nehme ich denn nun. ;-)
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen