Mittwoch, 1. April 2015

Nicht immer passt schick!

Erstmal vielen lieben Dank für die Kommentare von letzter Woche zu meinem Frühjahrskleid.

Eigentlich nähe ich gerne eher schickere Sachen, und jobmäßig gibt es auch genug Gelegenheiten die zu tragen.

Aber derzeit lassen die wirklich warmen Temperaturen noch etwas auf sich warten und es gibt auch gewisse Freitzeitaktivitäten bzw. Begleiter die etwas andere Kleidung erfordern.




Zur Jeans gibts erstmal meine Lady Shiva aus dem letzten Herbst. Perfekt jetzt für die Übergangszeit obwohl ich sie mir inzwischen enger wünschen würde, Sie fällt doch recht weit... aber auf der anderen Seite für so gemütliche Spaziergänge...


Bewegen kann man sich super darin, vorallem wenn Kind und Hund die ganze Zeit durch die Linse laufen und man durch Sprünge versucht auszuweichen. 




Aber darunter gibts dann doch noch was Neues.


Aus der aktuellen Ottobre 02/2015 das Shirt Faded Stripes. Das besondere des Schnittes soll der eingesetzte Streifen auf der Schulter sein. Der Streifenstoff stammt noch vom letzten Herbststoffmarkt.

Der Ausschnitt und die Ärmel werden mit der Technik der Streifenversäuberung eingefasst. Aber ich muss doch sagen, dass mir die klassische Bündchenverarbeitung für Damenshirts besser gefällt.



Hmmmm ich sollte mal 3-Wetter-Taft benutzen für die Haare:)

Beim MMM könnt Ihr sehen, ob die anderen Näherinnen heute eher zum schickeren oder zum Bequemoutfit greifen.




1 Kommentar:

  1. Schickes Shirt und der Mantel ist super! Ich finde es immer recht praktisch, wenn er einen Ticken zu weit ist und ich noch einen dicken gemütlichen Pullover drunter ziehen kann ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen