Dienstag, 26. Januar 2016

Babyerstausstattung Ottobre

Aus der Ottobre 01/2014 nähte ich noch während der Schwangerschaft The Very First u. Little Feet in 56 fürs Bauchbaby.


Die beiden Schnitte hatte ich schonmal vor fast zwei Jahren für ein Babygeschenk getestet und jetzt wollte ich sie auch für uns haben.

Bei diesem Wickeloberteil gefällt mir besonders gut, das die Knöpfe in der Mitte geschlossen und angebracht werden und nicht an der Seite wie bei den klassischen Wickelbodies. Den Anleitungsteil mit den Bändern in der Ottobre verstand ich nicht, deshalb ließ ich diese einfach weg. Die Stellen an denen die Knöpfe befestigte verstärkte ich natürlich dementsprechend. Die Einfassung und den Saum nähte ich komplett mit der Cover. Bei sowas komm ich mit der Zicke gut zurecht.

Das Oberteil wird ja komplett aus einem Schnittteil gefertigt, sodaß man nicht jeden wild gemusterten Stoff nehmen kann. Der Punktejersey war der Rest auch diesem Kleid  und bot sich dadurch natürlich an.
Von meinem Aktivstofferestepaket lag (bzw. liegt, für die kleine Hose ging ja kaum was drauf) hier noch ein Riesenberg weißen Sweat. Ich steh ja normalerweise auf eher kräftige Farben, aber wann nicht weiß vernähen als für ein Neugeborenes?

Um es etwas aufzupeppen setzte ich die Kniepatches auf. Die Zierstiche sind allerdings mit der Nähma. Kurvennähen mit der Cover darf ich nochmal schön üben:)


Und inzwischen gibt es auch ein Tragebild mit meiner kleinen Maus. Das Outfit bewährt sich und passt bei uns seit Anfang an gut. Die Kleine kam aber auch groß mit 54,5 cm zur Welt.

Das Wickelshirt nähte ich als erstes Teil nach der Geburt gleich nochmal weil ich es so alltagstauglich finde.


Verlinkt zu Creadienstag, Kiddikram,

1 Kommentar:

  1. Hübsche Kombi. Von Wickelshirts für die Kleinen kann man echt nie genug haben. Mit Spuckbaby hatte meine Zeit aber nur fürs Kaufen gereicht.
    LG Nadine

    AntwortenLöschen