Dienstag, 3. Mai 2016

Geschwistershirts mit Plot aus Ottobreschnitten

Die liebe Melanie von Miss Popias Nadelzauber hat mir zur Geburt meiner kleinen Maus nicht nur ein wunderbares Outfit sondern auch Plottberbilder geschenkt.

Eine tolle Idee, denn ich selbst besitze kein Gerät dafür und der Große bekam auch einen Bügelbild und war sehr stolz darauf, deswegen machte ich mich gleich an die Umsetzung.

Für die kleine gab es eine Lil Darlin aus der Ottobre in 56. Der Schnitt fällt schön weit und groß aus und wächst schon seit einigen Wochen sehr gut mit. Inzwischen liegt Madame zwischen 62 und 68, kann aber dieses Babyshirt immer noch wunderbar tragen. Es sitzt nur inzwischen etwas enger:)


Verwendet habe ich den Rest eines Stoffmarktcoupons und aufgepeppt passend zum Plotterbild mit pinken Bündchen und pinken Covernähten. Bei diesem kleinen Shirt arbeitete ich nur mit zwei Nadeln, damit die Ziernaht nicht zu klobig wirkt.


Für den Großen entschied ich mich für Steampunk aus der Ottobre 06/15 in 104. Das war eine Ewigkeitsgeschichte. Zuerst kämpfte ich furchtbar mit den Covernähten an den Raglanärmeln. Der Auftrenner war viel im Einsatz. Mit der 3Faden-Ziernaht kämpfe ich eben immer noch ab und an. Dann war der Ausschnitt viel zu weit obwohl es für dieses Schnittmuster sogar ein vorgegebens Halsbündchenschnittteil gab...


Ich nähte dann ein neues, gekürztes Bündchen ein und zog schön fest, aber dadurch entstanden leider Falten am Hals. Entweder ich arbeitete bei den Raglannähten ungenau oder der Schnitt fällt doch recht groß aus.


Das Plotterbild mit Großer Bruder passte aber trotzdem gut darauf und das ist für den Sohn die Hauptsache. Als Kombi für die Ärmel wählte ich den Lillestoff, weil sich das grün des Bügelbildes in den Linien wiederholt und rote Sterne mag ich sowieso.

Verlinkt zu Creadienstag, Kiddikram, Coverliebe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen