Montag, 29. August 2016

Herbstkind Sew-Along Teil 2

Heute möchte ich meine Ideen zeigen die mir durch den Kopf gehen.

Erstmal zum großen Sohn, denn da bin ich mir schon recht sicher...

Es soll eine Wind Chime aus der Ottobre 04/2015 werden.


In der Zeitschrift gefällt sie mir nicht sehr gut weil sie wie ein Kasten aussieht, aber in der Ottobre-Gruppe bei Facebook wurden schon so schöne Exemplare genäht, dass ich sie auch versuchen möchte. 


Als Material werde ich Softshell in Uni bestellen.

Für mein 8-Monats-Baby bin ich mir noch etwas unsicher... Auf alle Fälle möchte ich einen Einteiler zum schnellen Drüberziehen. So wie sie im Moment übt wird sie im Herbst sicher krabbeln und ich möchte ihr auch die Möglichkeit geben an  Herbsttagen etwas in der Wiese rumzuturnen.


Dafür würde sich aus der Ottobre 04/2015 der Anzug anbieten der auch noch Softshell heißt.



Aber der Outdooranzug Baby Dinosaurier aus der etwas älteren 01/2013 wär doch auch toll und irgendwie etwas besonderer und anders als Kaufoveralls. 


Allerdings hab ich mit so Outdoorstoffen im Gegensatz zu Softshell keinerlei Erfahrung, Ein bisschen hab ich mich schon bei Aktivstoffe umgeschaut, aber ganz schlau bin ich daraus noch nicht geworden. Wäre Taslan so ähnlich wie der angegebene Stoff?



Zur Ergänzung möchte ich noch eine Walkjacke nach dem bereits erprobten Klimperkleinwendejackenschnitt nähen.



Das dürfte nicht zu schwer für mich sein, denn die Jacke nähte ich bereits zweimal aus Sweat.

Jetzt bin ich schon gespannt welche Inspirationen die anderen Herbstkindnäherinnen beim Sew-Along so sammeln.

Quelle Fotos: diverse Ottobres, Nähen Kinderleicht

Kommentare:

  1. Oho, Ottobreschnitte vom Feinsten. Ich habe auch alle Zeitschriften, nähe viel zu selten daraus, da ich mit den Anleitungen so oft auf Kriegsfuß stehe. Den Dinooverall...den würde ich ja im Finale zu gerne von dir genäht sehen;)
    Beste Grüße
    NEstHerZ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man gewöhnt sich an die Anleitungen und ich liebe diese Vielfalt die einem Ottobre ermöglicht. Ich tendiere auch immer mehr zum Dinoverall. Jetzt muss ich mich noch ums Material kümmern.

      LG Carola

      Löschen
  2. Der Softshellanzug ist toll. Es reicht auch ein RV. So nähe ich ihn zumindest immer. Der Halsausschnitt ist etwas weit und auch allgemein ist der Anzug recht weit. Bei eher schlanken Kindern lieber eine Nummer kleiner in der Weite nehmen und Arme und Beine verlängern. Eine dünne Strickjacke oder ein dicker Pulli passen selbst dann noch drunter.
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für Deine Hinweise Nadine! Die Lösung mit den zwei RVs macht aber für mich den Schnitt Grad optisch interessant.

    LG Carola

    AntwortenLöschen