Mittwoch, 3. August 2016

Zeitschriften Sew Along Sommerspezial Finale

Heute zeige ich Euch meinen Stand zum Finale des Zeitschriften Sew-Alongs bei Buxsen.

Die Nähabende schrumpften doch etwas zusammen, sodaß ich nicht alle vorgenommen Projekte geschafft habe. Aber das wird schon noch...

Fertig ist auf alle Fälle aus der Burda 04/2016 Bluse Nr. 114. Schon als Sandra ihre Variante vorstellte war klar für mich, dass ich die Bluse auch nähen muss. Dank ihr verzichtete ich auf den völlig überflüssigen Druckknopf am hinteren Riegel. 



Denn auch vorne wird der Riegel vernäht, aber der Ausschnitt ist trotzdem groß genug um sie bequem anzuziehen.



Nach meinen Geschmack hätte ich die Bluse allerdings gern etwas länger. Lt. Burda gibt es 4 cm Saumzugabe. Ich habe 5 cm dazugefügt und jetzt nur einen umgeschlagen, damit ich nicht bauchfrei dastehe.

Das Ringerrücktop aus 06/2014 habe ich beim letzten Zwischenstand die Enstehungsgeschichte detailliert vorgestellt.


Hinten mit Label...



Gut... Abnäher sind bei Streifestoffen jetzt irgendwie nicht so der Knaller.

Aber ich trug es jetzt schon viel und es hat sich auch in der Praxis bewährt.

Das Shirt aus der 07/2014 liegt seit drei Wochen fertig zugeschnitten hier und bei der Nachfolgeshort für die oben getragene aus der Burda 07/2013 ist der Kampf mit dem Hosenschlitz noch nicht beendet! Aber da kommt noch was die nächste Zeit... versprochen!


Verlinkt zu ZSA und RUMS,



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen