Dienstag, 18. Oktober 2016

Klimperkleinwendejacke

Heute zeige ich nochmal aus dem ersten Buch von Pauline Dohmen alias Klimperklein meinen Lieblingsschnitt: Die Wendejacke!


Das müsste inzwischen mein 4. Exemplar sein, hier genäht aus rotem Sommersweat von Knol und den wunderschönen Grazielaäpfeln. Damit nichts hochrutscht, verlängere ich die Jacke immer um zwei bis drei Zentimeter. Ansonsten hat der Raglanschnitt wie immer bei Klimperklein eine tolle Passform.


Dazu passend eine Wendemütze aus demselben Buch mit selbstgebasteltem Sonnenschirm. Den wollte ich unbedingt fürs Tragen haben, damit die Sonne nicht immer ins Gesicht scheint.



Die Jacke ist einfach so süß getragen, besonders von hinten mit der schönen Kapuze. 

Das wird bestimmt nicht die letzte Version sein, die ich nähe!

Verlinkt zu Creadienstag, Kiddikram, SewMini

Kommentare:

  1. Sehr schön geworden, so schön kombiniert mit den kräftigen Farben, ein richtiger Hingucker! Bei mir ist auch die erste Wendejacke entstanden und für's Frühjahr plane ich schon eifrig weitere ;-)
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Total schön!
    Hattest Du eigentlich schon gesehen, dass Pauline und der Topp Verlag ein weiteres Freebook zur Verfügung gestellt haben? Eine Mütze mit Schirm (ohne Zipfel).

    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,

      vielen Dank für den Tipp, ich habs schon gesehen, aber die Mütze entstand ganz zufällig drei oder vier Tage bevor das Mützenfreebook erschien:) Liebe Grüße Carola

      Löschen