Sonntag, 13. November 2016

Finale! Wintermantelsewalong 2016!

Zwischendrin nicht mehr daran geglaubt, aber doch bin ich heute beim Finale mit am Start!

Die letzte Woche musste ich mich nochmal richtig dranhalten um fertig zu werden, aber es ist geschafft: Der Pepernoot Hooded Coat ist fertig!!! Da kann ich wieder lachen:)





Meine wichtigsten Erkenntnisse bei diesem Sew-Along:
  • Beleg und Futterteile entsprechend an die Länge anpassen, nicht nur das Vorderteil
  • Wenn eine Thinsulatefütterung vorgesehen ist keinen zu dicken Außenstoff wählen
  • Ich liebe meine Pfaff, sie hat sich wacker durch den teilweise 6 dicke Lagen Außenstoff geschlagen, ich glaube eine andere Maschine hätte viel eher aufgegeben (mich kostete es nur drei Nadeln extra und ein paar Nerven)
  • Reißverschlüsse flutschen inzwischen:))))
  • Wenn man Schurwolle bügelt hat man geruchsmäßig ein Feeling als wenn Shaun das Schaf bei einem eingezogen ist.
  • Schnittmuster und Anleitung von Waffle Patterns sind toll!
  • ohne feste Termine im Rahmen des Sew-Alongs hätte ich es niemals geschafft, 
deshalb vielen, vielen Dank an die Organisatorinnen Nina und Karin für die Ausrichtung!




Änderungen zum Orginalschnitt:
  • Unterteile um 5 cm verlängert
  • Kapuze nicht mit Außenstoff gedoppelt sondern das SM für den Innenmütze in Beleg und schwarzen Fleecestoff geteilt.
Das einzige was mich stört am Schnitt ist die Maßtabelle. Ich hätte eine 40 oder sogar 42 zuschneiden müssen. Das hab ich dann ignoriert und mich für meine übliche 38 entschieden. Der Mantel hat jetzt aber so gut Luft trotz dickem Außenstoff und Thinsulate, dass es glaub ich sogar mit einer 36 gegangen wäre...Wenn ich mal wieder Lust auf einen Mantel bekommen, kann ich es ja dann testen.
Oder was sagt ihr zur Passform? Gehört die so weit?

Mit der englischen Anleitung kam ich dank der dazuhörigen Grafiken besser zurecht wie mit so manchem Burdatext. Mein Englisch ist wirklich schlecht, aber es ist absolut schaffbar und zwei, dreimal nahm ich den Google-Translator zu Hilfe.

Für die Fotos sind wir heut passend dazu etwas in die Höhe in den Winter gefahren..



Deshalb gibts auch keine Bilder mit offenen Mantel, es war wirkliche einfach zu kalt dafür!


Nur vorne hatte ich den Reißverschluss nicht ganz zu, deshalb hängt jetzt hinten die Kapuze etwas nach unten.



Die Lederpaspeln kommen leider gar nicht mehr so gut zur Geltung, deshalb könnte ich mir immer noch gut diesen Schnitt ohne Kapuze vorstellen.




Auch Schneebälle kann man super werfen, ich kann mich wirklich toll in dem Mantel bewegen.



Das Set aus Stirnband und Halswärmer nähte ich mir im letzten Winter. Passt das farblich dazu? Schwarze Kombiteile muss ich mir noch dazu machen.




Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden, jetzt wo er fertig ist fühl ich mich sehr befreit und freu mich morgen schon auf den Start des Weihnachtskleidsewalongs.

Außerdem bin ich schon gespannt wie sich der Mantel noch so kombinieren lässt.

Bis dahin schau ich mir aber erstmal die hier Mäntel der Mitnäherinnen an, es sind tolle Teile entstanden.

Kommentare:

  1. Ein wirklich schöner Mantel. Die Mantelschnitte von Waffle Patterns muss ich mir unbedingt merken.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich nur empfehlen. Das War definitiv nicht mein letzter Waffle Patterns Schnitt!

      LG Carola

      Löschen
  2. Wohooo! Geschafft. Gratuliere! Und ein extra super Teil. Würd ich so sofort kaufen. Absolut mein Farb-Stoff-Schnitt Schema. Soooo schööön. Ich glaub ich näh den 2018. *hust* Mal gucken. Wirklich ganz ganz toll. Pasform ist auch super. Wenn du Schneebälle werfen kannst und nicht frierst ist alles richtig.

    Viel Schnee und Freude mit dem tollen Mantel.
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Janine! Was hast du 2017 vor?

      LG Carola

      Löschen
    2. 2017 lass ich aus - muhahaha. Nee, ich denke in letzter Zeit immer, jetzt ist 2017. Deswegen sag ich immer 2018. Irgendwie hab ich wohl schon im Frühling mit 2016 abgeschlossen.

      Löschen
  3. Oh, der ist aber schön! Mir gefällt auch die Farbe sehr - ideal gegen das Grau da draußen. Viel Freude beim Tragen wünsche ich dir!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch zu Deinem schönen Mantel! Und die Tragfotos im Schnee zeigen, wie absolut wintertauglich er ist. Die Lederpaspel sieht man gut auch mit Kapuze, sehr hübsches Detail!
    Ich wünsche Dir viel Freude mit Deinem Mantel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Barbara, der Mantel ist wirklich schön warm.

      LG Carola

      Löschen
  5. Tolle Farbe, toller Mantel, tolle Bilder -da darf de Winter kommen.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns ist er ja schon da, deshalb kommt der Mantel sofort zum Einsatz!
      LG Carola

      Löschen
  6. Kann ich den haben ....?
    Den Mantel würde ich genauso tragen. Die Farbe ist Klasse, er passt super zu dir und Stirn/Halsband sind auch wie dafür gemacht. Viel Freude in diesem Winter für euch zwei..
    herzlichst Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .....nein liebe Silke, aber vielen Dank für Deinen Kommentar!

      LG Carola

      Löschen
  7. Ein Wintermantel im Schnee was für schöne Fotos. Ich finde nicht das dein Mantel zu groß wirkt. Also ich denke die 38 mit der Einlage ist perfekt. Super das du dank Sew Along auch durchgehalten hast. Und Shaun das Schaf war auch bei mir in der Nähstube ha ha ha. Viel Freude mit deiner schicken warmen Jacke. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Andrea und auch Deine Einschätzung zur Größe. Heute abend sitz ich gerade im Nähzimmer und vermiss meinen kleinen Shaun schon fast. Jersey riecht ziemlich fad beim Bügeln:)
      LG Carola

      Löschen
  8. Superschön! Der Schnitt ist ja sowieso toll, aber in der Farbe gefällt er mir nochml doppelt gut. Der Peppernnot Schnitt ist mein heißer Favorit für meinen nächsten Mantel. LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  9. Einfach wunderschön geworden!
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöner Pepernoot Hooded Coat. Sehr toll geworden.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Dana, da haben wir uns einfach einen tollen Schnitt ausgesucht:)

      LG Carola

      Löschen
  11. ... und wieder ein toller Peppernoot - dieser Schnitt steht schon seit letztem Jahr auf meiner Liste. Danke fürs Zeigen, ist sehr gelungen und ich finde, er passt perfekt!

    AntwortenLöschen
  12. Einfach nur toll ist dein Pepernoot geworden. Ich hab ihn ja letztes Jahr genäht und bin gescheitert, was aber meiner Meinung an meiner Stoffwahl lag, aber vielleicht auch an der falschen Grösse. Deiner ist zumindest grosse Klasse, schöner Stoff, tolle Farbe. Das macht direkt Lust dem Schnittmuster nochmal eine Chance zu geben. Liebe Grüsse Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf alle Fälle Martina, gerade die Schnittführung und die ganze Mache von Waffle Patterns find ich wirklich klasse!
      LG Carola

      Löschen
  13. Hallo Carola,

    einen genialen Mantel hast Du genäht! Den würde ich auch gerne tragen! Zu groß ist er überhaupt nicht; bei Winterjacken finde ich es immer total wichtig, dass man notfalls noch mal einen dicken Pulli untendrunter ziehen kann. Stirnband und Schal passen perfekt und gefallen mir auf jeden Fall besser, als schwarze Accessiores (obwohl ich eigentlich sehr gerne schwarz trage).

    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Janine, auch zu Deine Kommentar zu den Accessiores, beim Kombinieren bin ich da leider immer etwas unsicher und mache am liebsten Uni dazu obwohls ja fad ist...
      LG Carola

      Löschen
    2. Wieso fad? Schlicht würde es auch treffen, oder klassisch. ;) Ich für meinen Teil find uni auf jedenfall mehr als gut. ;)
      liebe Grüsse, Saskia

      Löschen
  14. Ein richtiger toller Mantel und den Schnee hast du zur richtigen Zeit bestellt;-) den würde ich so auch sofort anziehen. Den Schnitt muss ich bestellen...
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  15. Ein sehr schöner Mantel. Die Weite ist Geschmackssache. Ich denke, dass er weit sein soll damit möglichst viel darunter passt. So ist er aber auch sehr, sehr schön. Toll! GLG, Nina

    AntwortenLöschen