Mittwoch, 26. April 2017

Gelb zum MMM

Im April ist die Farbe beim 12 Colours of Handmade Fashion gelb. Deshalb ist dieser Monat Pflicht für mich. Ich liebe gelb, vorallem in der Kombination mit schwarz. 

Schon bevor ich das Aprilthema kannte hatte ich geplant den Burdaschnitt aus der 03/2015 zu testen, nachdem ich die tollen Versionen hier und hier von Näh.bar gesehen hatte. 


                                                        

Ohne Patricia hätte ich allerdings niemals daran gedacht diesen Schnitt auszuprobieren wenn ich die Präsentation in der Burda begutachte.



In der Nähanleitung wird Rockstoff mit etwas Stand empfohlen. Und es sollte natürlich auch was sein, wo sich die Falten gut einbügeln lassen und eine Streifenversion schwebte mir vor.

Dann stand ich zufällig im Ikea und mir stach dieser Stoff ins Auge, natürlich eigentlich dazu gedacht zum Vorhang oder zu einem Kissen zu werden. Aber er hat genau meine geliebte Stoffkombi gelb/schwarz. Deshalb musste ich dann spätestens beim Nähen feststellen, dass die Streifen doch nicht gleichmäßig sind und deshalb auch kein perfektes Aufeinandertreffen an der Seitennaht möglich ist.



Dafür liesen sich die Falten sehr gut legen bzw. zu anfangs hatte der Stoff soviel Stand das es mir angezogen schon sehr extrem wirkte. Nach der ersten Runde Waschmaschine und Trockner ist der Rock nun etwas weicher.


 Als Shirt nähte ich mir nach dem Durchprobieren meiner bestehenden Oberteile ein Shirt No. 1 nach LeniPepunkt. Meine alte, gern getragene Version ist allerdings aus ganz dünnem, flutschigen Viskosejersey. Der gelbe Stoff ist dagegen ein recht stabiler Baumwolljersey. Deshalb sitzt das ganze etwas spack und faltig, aber trotzdem gefällt mir die Farbkombi unheimlich gut.


Gut... vielleicht nochmal über die Falten drüberlegen.


Mit Blazer auch perfekt bürotauglich.



Beim MMM tanzt heute meine Namensvetterin Carola in einem wunderschönen Wickelkleid vor, dessen Schnitt hier bereits auch zum Abpausen bereit liegt.

Kommentare:

  1. Boah - das ist ja ein Hammer-Outfit! Ich bin auch ein sehr großer Gelb-Schwarz-Weiß Fan, was Klamotten angeht und daher ist dein Outfit seeeehr nach meinem Geschmack. Steht dir wirklich ganz toll!
    Liebe Grüße von Wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Lustig, da haben wir fast Partnerlook genäht! Mein Post geht erst morgen online, aber ich hab auch ein gelbes Shirt zum schwarzweissen Rock und vor 2 Wochen einen gelbweissen Faltenrock gemacht.
    Das ist aber auch wirklich eine tolle Farbkombi, da hast du recht! Deine Umsetzung gefällt mir sehr.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann warte ich jetzt gespannt auf morgen!

      LG Carola

      Löschen
  3. Wowm einfach klasse! Toller Stoff, so ein Schnitt kommt mit Streifen einfach supercool rüber. Das gelbe Shirt dazu ist große Klasse! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Der Rock ist der Hit! Die STreifen passen super zu dem Schnitt und das Outfit steht Dir echt gut!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  5. Sieht gut aus, der Rock, das Shirt, und auch mit dem Blazer.Und du hast recht, nach der Modellabbildung in der Zeitschrift hätte ich den Rock auch nicht schön gefunden.
    LG

    AntwortenLöschen
  6. wow! sieht klasse aus!
    lg Andrea

    AntwortenLöschen
  7. In der Burda ist der Rock ja schrecklich präsentiert, aber bei Dir schaut er cool aus. Das liegt wohl vor allem an den Farben und den Streifen. Super mit gelbem Shirt. LG Ina

    AntwortenLöschen
  8. Gelb-schwarz-grau finde ich sehr schick!eine gelungene Variante.VG kaze

    AntwortenLöschen
  9. Toll! Ein sehr schönes sommerliches Outfit! Regina

    AntwortenLöschen
  10. Stark, ein etwas anderer Ausschnitt der Streifen und er scheint weiter zu sein. Oder du bist deutlich schlanker in der Taille. Das Muster ist auf jeden Fall prima. LG Anja

    AntwortenLöschen