Mittwoch, 10. Mai 2017

Chloe zum MMM

Ein Rock mit Tulpenform stand schon länger auf meiner Wunschliste, doch als vor einigen Wochen das Tulpenkleid Chloe von Pattydoo auf den Markt kam verfolgte ich einige Zeit in der Pattydoo-Facebookgruppe die Nähergebnisse.

Schlußendlich entschied kaufte ich mir dann doch das Ebook. Ahhhhh diese Kleberei!

Ausgeschnitten in 38 und der Zuschnitt ging flott. Der Stoff ist irgendeiner dickerer Jersey/Romanit?vom Couponstand vom Stoffmarkt aus dem Herbst. Ich benötigte nichtmal die vollen 1,50 m. Die Materialkosten lagen so bei knappen fünf Euro.


Allerdings wurde ich schnell nach der ersten Anprobe ernüchtert. Vorne ging es einigermaßen, aber hinten hatte ich eine Riesenbeule im Rücken. Im Ebook wird empfohlen bei Bedarf ein Gummiband einzunähen, aber ich hatte Bedenken dann lauter Falten im Rücken zu haben, deshalb entschloss ich mich für zwei lange Abnäher und so sitzt der Rücken jetzt auch vernünftig.






Den Abnäher setzte ich nach dem Messen ca. 2 cm tiefer an und das Oberteil passte sofort sehr gut.
Ansonsten verlängerte ich das Oberteil um 2 cm und den Rock um 10 cm weil ich Knielänge brauche um das Kleid in der Arbeit zu tragen.

Richtig beigeistert bin ich von dem Sitz an den Achseln, da ist kein Fältchen, nix...



Die Tulpenrockform ist gewöhnungsbedürftig, aber gerade dieser Schnitt ist gut dafür geeignet sich ranzutasten.

Und jetzt trage ich heute das ganze auch gleich heute für den MMM sowie den MMMay17 bei dem ich  zwar ohne Anmeldung aber mit viel Spaß seit Sonntag auf Instagram teilnehme.


Kommentare:

  1. Toller Stoff und tolles Kleid. Der weite Rücken hat mich bisher auch vom Schnitt abgehalten. Du hast es aber gut gelöst bekommen. So passt die Rückenansicht zur schicken Vorderansicht.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus dein Kleid. Das mit den Abnähern ist eine suoer Idee, ich bin nämlich kein Freund von kräuseln und Gummiband.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei so dickem Jersey mag ich das eben auch nicht...

      Löschen
  3. Sehr schöner SToff für ein rundrum gelungenes Kleid. Ist das Jersey oder Webware? die Abnäher waren eine sehr gute Idee, jetzt sitzt das Kleid prima. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Das ist so dickerer, festerer Jersey.

      LG Carola

      Löschen
  4. Sitzt bombe und steht Dir ausgesprochen gut! Tolles Teil.

    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  5. Alles richtig gemacht...die Tulpe steht dir, der Stoff ist richtig Klasse und mit den Abnähern hast du die perfekte Passform hinbekommen.
    Na da wird sicher noch ein Kleid folgen.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  6. Deine Chloe ist richtig schön geworden. Den Tipp mit den Abnähern im Rücken merke ich mir.

    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Deine Variante von Chloe gefällt mir sehr gut. Gut das du die schlechte Passform im Rücken durch Abnäher lösen konntest. Viel Freude mit deinem Kleid. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Diesen Schnitt habe ich bisher übersehen. In dem dezenten Fischgrät und mit längerem Rockteil wirkt das Kleid ganz anders als auf der Seite von pattydoo. Sehr schöne Umsetzung des Schnittes. LG, Manuela

    AntwortenLöschen
  9. Sieht toll aus und sitzt wirklich prima, besonders an den Armen. Danke für den Stoffmarkttipp.
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne Melanie, vielleicht sieht man sich ja!

      LG Carola

      Löschen
  10. Hallo Carola, Du hast auf dem Creadienstagsblog ein Buch gewonnen. Schreibst Du mir bitte eine Mail mit deiner Adresse? Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, toll, vielen Dank für Deinen Extrakommentar. Ich meld mich gleich!

      LG Carola

      Löschen