Dienstag, 11. Juli 2017

Unser "neuer" Wohnwagen

Nach langem Hin und Her beenden wir nun erstmal unsere fast 20igjährige Zeltlerkarriere und kauften uns einen 21 Jahr alten Wohnwagen.

Der Wunsch nach einer festen Matratze und etwas mehr Platz für uns und die zwei Kinder wurde einfach immer stärker.

Wir kauften den Wagen in diesem Zustand:


Blick auf Stockbett/kleine Sitzgruppe

Hintere große Sitzgruppe

Gar nicht so schlecht, oder?

Kein Gelsenkirchener Barock oder Augenkrebspolster. Die Vorbesitzer hatten sogar noch neue Schals genäht.

Aber trotzdem war da von Anfang an klar, dass ich da mit neuen Stoffen ranwollte.

Außerdem wollten wir einen anderen Boden verlegen und aus der hinteren Sitzgruppe ein Festbett machen.

Erstmal alle Kissen und Polster raus:


Dann der Abbau der ersten Wandverkleidung...



Ab da entgleiste es dann etwas:)

Es packte uns der Ehrgeiz den Wagen doch komplett zu entkernen und den ganzen Dreck der letzten 20 Jahre aus dem Wagen rauszubringen der Stück für Stück hervorkam. So können wir auch den alten Boden rausnehmen und den Neuen ohne Gestückle verlegen.

Beim Ausbau fanden wir aber auch ein paar kleine Überraschungen hinter den Verkleidungen.


                   

Inzwischen ist alles ausgebaut bis auf die Hängeschränke, heute abend riss mein Mann noch die letzten Wandverkleidungen raus die hier auf dem Bild von heute nachmittag noch zu sehen sind.



Im Bug ist sogar die Zwischenverkleidung zum Gaskasten sowie das Bad komplett entfernt und in der Mitte steht nur noch der ausgebaute Küchenblock.




Falls Ihr Euch übrigens fragt wo sich der ganze Krempel befindet hier ein Blick in unsere Garage.


Neues gibt es leider noch nicht zu sehen, ich hoffe dass wir diese Woche noch beginnen können wieder einzubauen. Immerhin soll es in fünf Wochen in den Urlaub gehen.

Stoffproben sind inzwischen bei Stoff und Stil bestellt. Ich hoffe Euch bald etwas mehr zum eigentlichen Nähen zeigen zu können. Geplant ist eine Kombination aus grauen und gelben Stoffen.

Hier zumindest schonmal ein schneller Schnappschuss vom neuen PVC-Boden in hellgrauer Holzoptik.




Ich bin schon gespannt was Ihr zu unserem Projekt sagt und würde mich auch sehr über Anregungen oder weitere Ideen von Euch freuen.

Verlinkt zum Creadienstag.

Kommentare:

  1. Na, da habt Ihr Euch ja was vorgenommen bis zum Urlaub! Ich freue mich auf die Fertigstellungsbilder.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich auch auf die Fertigstellungsbilder:) Glaub es mir!

      LG Carola

      Löschen
  2. Was für ein Projekt! Es ist sicherlich die beste Lösung alles auf einmal von Grund auf zu erneuern. Wenn es zeitlich bis zu eurem Urlaub nicht klappen sollte, bleibt ja immer noch noch das Zelt ��

    Viel Erfolg!
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Da habt ihr euch ja was vorgenommen! Ich mag es sehr solche Veränderungen step by step zu beobachten und bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt.
    LG Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich hab auch vor es die nächsten Wochen hier und auf Instagram zu zeigen. Ist so einfach auch eine schöne Erinnerung für später.

      LG Carola

      Löschen