Mittwoch, 3. Januar 2018

Meine Lieblinge 2017

Natürlich kann ich mich auch nicht für ein Teil entscheiden...

In meinem zweigeteilten Kleiderschrank für die Arbeit und die Freizeit gab es diese zwei Kleiderlieblinge.




Kreuzkleid aus der Burda 09/2017. Den Schnitt muss ich unbedingt nochmal nähen, vielleicht als Kurzarmversion für den Sommer.





Sommerkleid Tennessee aus der Ottobre. Im Urlaub und auch Zuhaus schlüpft man einfach rein und ist gut angezogen.

Bei den Oberteilen hatte ich dieses Jahr einfach eine Schwäche für angeschnittene Ärmel...


wie hier mit dem Kimono Tee nach Maria Denmark...


oder die Kimonobluse aus der Ottobre 02/2016...



oder auch die enger geschnittene Bluse aus der Ottobre von 2013.


Verlinkt zum MMM-Jahresrückblick.

Kommentare:

  1. Zweigeteilter Kleiderschrank hört sich spannend an. Wunderschöne Lieblingsteile hast du ausgesucht. Die Viskose von Stoff und Stil liegt hier auch noch. Allerdings hatte ich einen Rock geplant, vielleicht muss ich das nochmal überdenken und ein Oberteil nähen.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Parade an Kleidern und Blusen, ganz großartig! LG und ein schönes Jahr 2018! Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Lieblingsteile! Bei mir lagen die Oberteile mit angeschnittenen Ärmeln auch ganz vorn ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Auswahl hast du getroffen. Alle Teile überzeugen im Alltag. Mir gefällts....würde ich so wahrscheinlich auch anziehen.
    viele Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Das schwarze Kleid finde ich besonders schön: Mit dem Kreuzband und der Ausschnittlösung sieht es sehr elegant und weiblich aus! Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  6. Das Kreuzbandkleid steht dir aber auch ausgezeichnet und ist die perfekte Businesskleidung, aber auch dein Freizeitlook gefällt mir.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.