Donnerstag, 18. Juni 2015

Lady Topas als Kleid zu RUMS

Bereits im letzten Jahr nähte ich eine Lady Topas nach dem Freebook von Mialuna die Ihr Euch hier gerne nochmal ansehen könnt.

Gerade jetzt mit noch ganz kleinem Babybauch ist es mein absoluter Favourit. Bequem, luftig und man schaut nicht aus als wenn man nur zuviel gegessen hätte.

Bei der "to sew" vom Stoffhasen bei München kaufte ich mir einen wunderschönen Baumwolljersey von Hilco. Der eine Meter reichte bei der Lady Topas sogar für eine Kleidversion.


Die Passe setze ich farblich ganz gern an, Da musste der Rib-jersey von Stoff und Stil ran, weil ich hier einfach die größte Farbauswahl griffbereit liegen habe.


Von der Seite ist schon was zu erahnen...

Es macht einfach Spaß in dem tollen Kleid. Hier kann man den oberen Teil gut aus der Nähe sein. Ich verteile die Raffung nicht auf die komplette Breite zwischen den Markierungen, sondern raffe sehr stark ein kurzes Stück in der Mitte.





Der genaue Beobachter sieht vielleicht, dass ich noch "etwas anderes" aus dem tollen Stoff auf dem Arm habe. Das zeige ich Euch die nächsten Tage...

Verlinkt zum RUMS und Nähfrosch.


Kommentare:

  1. Sieht sehr toll aus. Ich nähe ja auch überall gern einen Rock dran...auf die Idee von Lady Topas bin ich noch nicht gekommen. Lieben Dank Alex

    AntwortenLöschen
  2. Ui, sehr hübsch! Das steht auch noch auf meiner Liste! Und alles Gute für die Schwangerschaft :)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch zur Schwangerschaft!
    Das Kleid ist toll. Vor allem die Idee, aus dem Top ein Kleid zu machen. Die Raffung so, wie du sie hast, gefällt mir fast besser als die originalraffung!

    AntwortenLöschen
  4. Oh, cool. Eine Lady Topas habe ich auch grad fertiggestellt, ein ganzes Kleid ist natülich auch eine gute Idee!
    Liebe Grüße
    Paulina

    AntwortenLöschen