Dienstag, 2. Februar 2016

Laufstall Upcycling

Vom Großen stand der Laufstall noch im Keller. Ich fing ja erst nach seiner Geburt zu Nähen an und deshalb führte der ein recht langweiliges Dasein mit alten Spannbettüchern über der Matratze zu Zeiten meines Sohnes.


Als ich jetzt wieder einen kleinen Sonnenschein erwartete, wollte ich auch etwas Farbe in das Leben unseres Laufstalls bringen. Außerdem fand ich für den Anfang ein Nestchen ganz toll, damit sich das Baby nicht so verloren darin findet bis es sich mehr bewegen kann.


Da ich nicht gut bin im Schnittmuster zusammenwursteln bestellte ich einfach eines bei Stoff und Stil. Obwohl ich auch damiterst einen Riesenknoten im Hirn hatte trotz der Anleitung. Also sehr anfängergeeignet fand ich es nicht. Vorallem fiel mir erst im Nachhinein auf, das ich das Nestchen kaum waschen kann, weil ich die Füllung nur eingestopft hab, aber nicht rausnehmen kann. Naja, bis jetzt klappte es ohne größere Unglücke. Ewig passt es eh nicht!


Für die Matratze bastelte ich einfach ein Spannbetttuch in passender Größe.

Der bunte Retrostoff stammt natürlich von Ikea, für die Wechselseite des Nestchen wählte ich blauen Köper den ich vom Stoffmarkt hatte.

Verlinkt zu Creadienstag, Kiddikram

1 Kommentar:

  1. Oh, das ist ja wunderschön geworden... so viele bunte Farben für den kleinen Schatz dann zum bewundern...

    LG Hunni & Nunni

    AntwortenLöschen