Donnerstag, 30. Juni 2016

Mit Verspätung ... Kimono Tee!

Gefühlt bin ich gerade die allerletzte Bloggerin die auch noch aus ihrem Eck rauskriecht um eine Kimono Tee zu zeigen.

Das war wirklich ein Fehler diesen Schnitt solange zu vernachlässigen.


Ein perfektes Basicshirt für jeden Einsatz und wenn man es teilt auch noch perfekt um den Rest vom Sommerkleid zu verwerten das ich hier zeigte.

So kann ich dieses Lieblingsstöffchen auch als Shirt tragen.

Beide Viskosejerseys sind von Stoff und Stil, der tolle Sommerstoff aber bereits von der letzten Saison.




Bei der Ausschnittverarbeitung versuchte ich Belege, vergaß die aber leider zu verstärken, dadurch klappen sie jetzt unschön nach außen, ich glaube ich werde sie einfach an der Covernaht ihnen abschneiden, durch den Coverstich müsste es trotzdem noch sauber verarbeitet wirken.

Verlinkt zu RUMS, Coverliebe, Nähfrosch

Kommentare:

  1. Sieht Klasse aus!
    Ich mag zur Zeit auch gerne Belege und verstärke diese (fast) nie. Ich steppe, so wie Du mit der Cover, mit dem Zierstich meiner Nähmaschine - allerdings etwas tiefer - fest und schneide tatsächlich direkt hinter der Naht innen ab. Sitzt perfekt...

    LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen Tipp Manu!

      LG Carola

      Löschen